Liebe ist immer die Antwort

Seit ich erkannt habe, dass ich ALLES bin, ist in mir eine Ruhe eingekehrt, die ich so schon lange nicht mehr gefühlt habe.

Es ist schön stark zu sein, ABER ich darf auch schwach sein. Denn ich bin ALLES.

 

Je mehr ich im Aussen suche und dazu gehört auch Seminare besuchen, Kongresse hören, geführte Meditationen machen usw., je weiter weg bewege ich mich von meinem Herzen. Das Herz spürt „oh sie will nicht mich hören, sie hört im Moment lieber noch andern zu“. Das Herz macht keine Bewertungen, es beobachtet ganz liebevoll. Und so wird das Herz weiter geduldig warten, bis ich meine Aufmerksamkeit ihm zuwende.

 

Das Herz und die Bestimmung lassen sich nicht mit Hammer und Meissel öffnen. Die Liebe ist die Antwort. Und die göttliche Ur-Liebe ist bedingungslos und kennt weder Zeit noch Raum.

 

Ich kann atmen wie es viele spirituelle Lehrer zeigen und lehren, aber vielleicht will mein Körper ganz anders atmen, in seinem Rhythmus. Ich kann eine geführte Meditation mitmachen und die Bilder visualisieren die vorgesprochen werden. Aber vielleicht will mein Herz, meine Seele lieber ihre eigenen Bilder mir zeigen.

 

Ich kann mein Herz und meine Bestimmung nur mit und in Liebe öffnen.

Beides wird mit der Brechstange nicht funktionieren.

Mein Herz, meine Bestimmung möchten sich in ihrem ganz eigenen, liebevollen Tempo öffnen. In meinem ganz eigenen, liebevollen Rhythmus.

Kann ich das annehmen? Kannst du das annehmen für dein Leben, dein Sein? Das erfordert zuweilen viel Geduld. Und wir dürfen immer wieder in die Stille gehen, damit wir unser Herz hören, seine Bilder empfangen und in unserem ureigenen Rhythmus atmen und leben.

 

Liebe ist immer die Antwort.